Das Wunder der Natur – die glänzende Perle

Perlen entsprechen dem menschlichen Schönheitsideal. Man verbindet sie mit Reinheit, Glück, Reichtum und Schönheit. Seit jeher stehen Perlen für puren Luxus, denn das Lüster einer Perle verzaubert jede Frau.
Doch wie entsteht eigentlich eine Perle?
Die Entstehung der Perle beschreibt Sören Karl richtig schön in seinem Gedicht ,Das Wunder der Perle‘

Man erzählt sich die Geschichte einer Perle hier am Strand.
Sie entstand in einer Muschel durch ein grobes Körnchen Sand.
Es drang ein in ihre Mitte und die Muschel wehrte sich.
Doch sie musste damit leben und sie klagte: Warum ich?

Eine Perle wächst ins Leben, sie entsteht durch tiefen Schmerz.
Und die Muschel glaubt zu sterben. Wut und Trauer füllt ihr Herz.
Sie beginnt es zu ertragen, zu ummanteln dieses Korn.
Nach und nach verstummt ihr Klagen und ihr ohnmächtiger Zorn.

Viele Jahre sind vergangen, Tag für Tag am Meeresgrund
schließt und öffnet sich die Muschel. Jetzt fühlt sie sich kerngesund.
Ihre Perle wird geboren. Glitzert nun im Sonnenlicht.
Alle Schmerzen sind vergessen, jenes Wunder jedoch nicht.

Unser Designerteam von deTemple Baden-Baden liebt den Glanz der Perlen und kreieret edle Schmuckstücke aus dem Wunder der Natur. Wie zum Beispiel unsere Kollektion Conchi.